04221 / 49019-0 info@frischerfisch.de

Gebackener Fisch in saurer Sauce

Dieses russische Rezept stammt aus dem meistgekauften Kochbüchern der stalinistischen Ära

Für 3 oder 4 Personen
500g Fischfilet
Salz und frisch gemahlener Pfeffer
Mehl
150g Butter
200g Champignons, gehackt
850g Kartoffeln, in 5mm dicke Scheiben geschnitten
2 Eier, hartgekocht und in Scheiben geschnitten
3 bis 4 EL geriebener Cheddar-Käse
2 bis 3 EL feingehackte Petersilie
Sahnesauce
¼ saure Sahne
1 EL Mehl, mit 15g Butter zu beurre manié verknetet
Salz

Die Fischfilet mit Salz und Pfeffer würzen und in Mehl wenden. In 60g Butter 8-10 Minuten braten, bis sie auf beiden Seiten hellbraun sind. Beiseite stellen.
In getrennten Bratpfannen die Champignons in 15g Butter bei starker Hitze braten, bis ihre Flüssigkeit verdampft ist, und die Kartoffeln in 60g Butter braten, bis sie weich und auf beiden Seiten hellgelb sind. Den Fisch in einen mit Butter ausgestrichenen feuerfesten Schmortopf legen. Auf jedes Filet einige Scheiben hartgekochtes Ei und einen Löffel Champignons geben. Den Fisch mit den Kartoffelscheiben bedecken.

Für die Sauce die saure Sahne bei schwacher Hitze zum Kochen bringen. Beurre manié hineinrühren. 1 oder 2 Minuten simmern lassen, mit Salz würzen und dann durch ein Sieb über den Inhalt des Topfes gießen. Die Oberfläche mit dem Käse bestreuen und mit Flöckchen aus der restlichen Butter belegen. Im vorgeheizten Backofen bei 230 C (Gasherd Stufe 5) 5 bis 10 Minuten backen, bis die Oberfläche braun ist. Unmittelbar vor dem Servieren die gehackte Petersilie darüberstreuen.